Deutscher Verfassungsschutz kompetent wie immer^^

Deutscher Verfassungsschutz bezweifelt Snowden-Aussagen – futurezone.at

Der deutsche Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat die Aussagen von Edward Snowden zur Wirtschaftsspionage des amerikanischen Geheimdienstes in Deutschland als abwegig bezeichnet.

„Ich gehe davon aus, dass die Amerikaner sich an amerikanisches Recht halten. Und das sieht nicht vor, Industriespionage durch amerikanische Dienste zu betreiben“, sagte Maaßen in einem Interview mit dem „Handelsblatt“

Welch ein Schenkelklopfer. Haben Verfassungsschutz-Präsidenten wirklich so lange Urlaub, dass sie die Veröffentlichungen eines halben Jahres verpennen können?

Wenn dies die Leistung des Presidenten dieses Dienstes ist – wie gut muss ich dann den Rest einschätzen? Müssen wir für sowas wirklich Steuermittel ausgeben?

Advertisements

US-Regierung enttäuscht über Russland – SPIEGEL ONLINE

USA-Regierung enttäuscht über Russland – SPIEGEL ONLINE

warum? Weil Pistole auf die Brust setzen nicht wirkte? Weil man keine Kanonenboote schicken kann, wie sonst? Weil ein Land, dass gegen Weihnachten in der Regel nicht weiß, ob es seine Angestellten noch bezahlen kann, auch nicht so hohe Sprünge machen kann? Weil man im Unklaren bleibt, was dieser Snowden noch alles im Rucksack hat? Weil es eventuell noch viel peinlicher werden könnte für the greatest Country in the world?

Da Obama keine Angst vor Wiederwahl-Niederlagen haben müsste, könnte er doch recht entspannt zurückgelegt im Oval Office sitzen und sagen: „Na, wir kriegen dich schon, Bürschchen, wenn nicht jetzt dann in 20 Jahren…“, vor allem, weil er seine eigenen Wähler als Backup hätte.

Was macht diese Regierung so nervös?