Der US-Kongress hat die Finanzierung der Rüstungslieferung offenbar in geheimer Abstimmung beschlossen.

Wie die ZEIT berichtet können die USA nicht länger der Chance widerstehen, auch mit diesem Kriesengebiet ihre Waffenindustrie zu stützen. Verständlich – die Waffen werden eh gekauft, warum sollen also Staaten wie China, Russland und Korea den ganzen Gewinn einstreichen. Dafür ist sich dann eine US-Botschafterin auch nicht zu blöde, den Holocaust-Joker zu ziehen.

Nungut, in 3 Monaten wird man sich wieder wundern (zumindest mit Krokodilstränen im Auge in der Presse), dass diese Waffen irgendwo in Afrika zum Abschlachten von Zivilbevölkerung eingesetzt werden.