warum jetzt wieder ein Blog?

Ich habe in den letzten Wochen verstärkt auf Facebook kurze Gedankenfetzen veröffentlicht. Dabei brodelt der #prism – Datenabschöpfskandal permanent im Hintergrund – ich möchte mich so langsam von den großen Datenschauflern verabschieden. Das wird mir schwer fallen, ich bin quasi Google-Fanboy, Google macht es mir so schön bequem dies und jenes zu verwalten, natürlich um den Preis meiner Privatsphäre.

facebook

Die ist nicht so überwältigend kritisch, dass ich mich fürchten müsste, aus meinen Daten irgendwann mal einen Strick geknüpft zu bekommen. Ich sehe es jetzt einfach als ein Projekt, das ich hier auch nebenher schriftlich begleiten möchte.

Hauptsächlich möchte ich durch bloggen meine Gedanken selbst sortieren und archivieren. Schaun wir mal, wie das klappt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s